Altenhofstrasse 46
8008 Zürich

Geschäftsstelle 043 497 90 30 Website www.nph-switzerland.org

 * Wünscht keine Werbung
×

Weitere Standorte

* Wünscht keine Werbung

Beschreibung & Besonderheiten


Spendenkonto: Postkonto Nr. 90-6431-6 / IBAN: CH32 0900 0000 9000 6431 6

Padre William B. Wasson, der Gründer von UNSERE KLEINEN BRÜDER UND SCHWESTERN

«Hoffnung und Würde in das Leben derer zu bringen, die sich hilflos und verlassen fühlen, ist eine der grossmütigsten und inspirierendsten Aufgaben, denen man sein Leben widmen kann.»
– Padre William B. Wasson (1923 - 2006)

Padre William B. Wasson wurde am 21. Dezember 1923 in Phoenix, Arizona, geboren. Schon immer beschäftigten ihn die Nöte der Armen. Seinen Abschluss in Jura und Sozialwissenschaften machte er an der Universität in Santa Barbara, Kalifornien. Danach reiste er nach Mexiko, wo er 1953 vom Bischof von Cuernavaca zum Priester geweiht wurde. Schon bald danach gründete er eine Tagesstätte für arme Kinder. Ein Jahr später holte er einen Jungen aus dem Gefängnis, der Kollektengeld aus dem Opferstock gestohlen hatte, weil er hungrig war. Padre Wasson nahm den Jungen in seine Obhut, zusammen mit acht weiteren, die sich bei ihm in der Zelle befanden. Das war der Anfang von «Nuestros Pequeños Hermanos™» (NPH), Spanisch für UNSERE KLEINEN BRÜDER UND SCHWESTERN.

Wie alles begann...

Begonnen hat alles im August 1954 mit einem Strassenjungen in Mexiko, der in Padre Wassons Kirche Geld aus dem Opferstock gestohlen hatte, um seinen Hunger zu stillen. Padre Wasson bat darum, den Jungen aufnehmen zu dürfen, um ihn so vor dem Gefängnis zu bewahren. Am nächsten Tag schickte ihm der Jugendrichter weitere Kinder in seine Obhut, eine Woche später waren es dann schon acht, und am Ende des Jahres lebten 32 Strassenkinder bei ihm. Nuestros Pequeños Hermanos™ (NPH), Spanisch für «UNSERE KLEINEN BRÜDER UND SCHWESTERN,» war geboren.

Mehr als 20'000 Kinder haben bislang in unserer Familie ein Heim gefunden. Mittlerweile sind in acht weiteren Ländern Kinderdörfer entstanden: In Honduras, Haiti, Nicaragua, Guatemala, El Salvador, der Dominikanischen Republik, Peru und Bolivien. Zur Zeit können rund 3'200 Kinder in diesem liebevollen und geschützten Umfeld aufwachsen.

Das Programm für Freiwillige

Das Freiwilligenprogramm von UNSERE KLEINEN BRÜDER UND SCHWESTERN bietet verschiedene Möglichkeiten der Mitarbeit. Wir laden Menschen unterschiedlichster Ausbildung dazu ein, sich mit dafür einzusetzen, verwaisten und verlassenen Kindern ein Leben in Würde zu ermöglichen. Die wichtigsten Voraussetzungen sind die Bereitschaft, sich in die Gemeinschaft zu integrieren, und eine Aufgeschlossenheit des Herzens und des Geistes.

Den Freiwilligen bietet unser Programm eine Vielfalt an beruflichen, persönlichen und interkulturellen Erfahrungen, die man sonst kaum in dieser Art sammeln kann. Für uns sind die Freiwilligen äusserst wichtig als Unterstützung unserer Mitarbeiter und als Bezugspersonen für unsere Kinder.

Unsere Freiwilligen haben die Gelegenheit, ihre Fähigkeiten und ihr Wissen für andere einzusetzen. Oft kommen hochqualifizierte Personen zu uns, die wir kaum bezahlen könnten oder die gar nicht im Land selbst zu finden wären. Ausserdem bringen die Freiwilligen immer neue Ideen und Sichtweisen mit, die sich in der Zusammenarbeit mit unseren Mitarbeitern vor Ort als hilfreich bei der Bewältigung unserer täglichen Aufgaben erweisen.

Dank Ihrer Hilfe konnten wir 2016

über 3'250 Kindern und Jugendlichen – 110 davon neu aufgenommen – in unseren neun Kinderdörfern ein liebevolles und geborgenes Zuhause schenken.

mehr als 2'000 Kindern aus ärmsten Verhältnissen in der Umgebung unserer Kinderdörfer den Schulbesuch ermöglichen.

rund 100 000 arme Menschen aus der Umgebung mit Nahrung, Schulbildung und medizinischer Hilfe unterstützen.

… nach Hurrikan Matthew in Haiti knapp 4'000 Säcke Reis und Bohnen, rund 145 Tonnen Nudeln und über 80'000 Liter Trinkwasser verteilen. Wir konnten rund 4'000 Menschen medizinisch versorgen. Darüber hinaus unterstützen wir seither den Wiederaufbau mit baumaterialien sowie Saatgut, Nutztieren, Fischerbooten und -netzen.


Geschäftsstelle und Stiftungssitz: Altenhofstrasse 46, 8008 Zürich
Geschäftsführung Schweiz: Herr Guido Mühlemann
Revisionsstelle: PricewaterhouseCoopers AG, St. Gallen
Aufsichtsbehörde: EDI (Eidg. Departement des Innern)

 

Bilder

Haiti Guatemala Peru

Kundenfeedback

Was ist Ihre Erfahrung?
Es gibt noch kein Kundenfeedback zu Unsere kleinen Brüder und Schwestern
Quelle: Swisscom Directories AG